Mittwoch, 30. März 2011

Buchvorstellung: Daisy Meadows, "Die fabelhaften Zauberfeen"


Heute möchte ich Euch eine Bücherreihe empfehlen, nach der meine vierjährige Tochter und! mein sechsjähriger Sohn momentan ganz verrückt sind.

Alles fing damit an, dass wir vor 2 Monaten in der Bücherei ein Hörspiel ausgeliehen haben, eines von ebendieser Buchreihe und es kam so gut an, dass gleich weitere folgen mussten.
Daraufhin habe ich spontan Band 1 "Rettung für Emma Erdbeerrot" gekauft und es ist faszinierend, wie gebannt selbst die Kleine zuhören kann, wenn ich daraus vorlese.
Mittlerweile haben wir den ersten Teil dieser Serie, die Regenbogenfeen fast zusammen, und über diese Buchreihe möchte ich hier gern schreiben.

Zu den Büchern:
Die ersten 7 Bände aus Daisy Meadows' "Die fabelhaften Zauberfeen" spielen auf der Regenzauberinsel. Dort finden die Freundinnen Kathy und Mona, welche dort ihren Urlaub verbringen, einen großen Topf am Ende eines Regenbogens. In dem Topf befimdet sich allerdings kein Gold, sondern die kleine Regenbogenfee Emma Erdbeerrot ist darin eingesperrt. Die Mädchen befreien Emma aus ihrer misslichen Lage und erfahren, dass die 7 Regenbogenfeen durch einen Fluch des bösen Zauberers Jack Frost aus dem Feenland verbannt wurden. Sie versprechen der kleinen Fee zu helfen und die anderen 6 Feenschwestern wiederzufinden, damit sie gemeinsam ins Feenland zurückkehren können. Dort ist es inzwischen kalt und grau, denn mit den 7 Schwestern ist auch alle Farbe aus dem Reich der Feen gewichen. In den folgenden 6 Büchern finden Kathy und Mona jeweils eine der verschollenen Regenbogenfeen, retten sie und bringen die 7 nach und nach wieder zusammen.

Die Geschichten sind spannend, flüssig und kindgerecht erzählt, leicht zu verstehen und zwischendurch immer wieder hübsch illustriert. Die Cover der einzelnen Bücher sind farbig mit Glitzersternchen, was gerade bei den kleinen Zuhörerinnen bestens ankommt.

Durch die kurzen Kapitel lassen sie sich gut, auch für kleinere Kinder einteilen und die große Schrift ist prima, um Erstlesern das "selber lesen" möglich zu machen.

Ich denke nach den 7 Regenbogenfeen werden wir wohl weiterlesen und schauen, welche Geschichten uns noch erwarten. Die Regenbogenfeen bekommt man auch günstig in 2 Sammelbänden zu je 12,95 Euro. Einzeln kostet jedes Buch 7,90 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieses Blog durchsuchen

Loveleybooks Buchfrage

Die Buchfrage von LovelyBooks