Freitag, 7. Mai 2010

einfach mal so...

...und hat ja auch irgendwie mit Büchern zutun. Wenn ich mal zusammenrechne was ich allein dieses Jahr an Mahngebühren in der Bücherei zahlen musste (ich versuch jetzt gar nicht erst Ausreden zu finden, sagen wir wegen umstandsbedingter temporärer Alltagsdemenz)frage ich mich doch warum ich mir nicht einfach gleich die Bücher neu kaufe *kopfschüttel* Ne ne ne Gehts da nur mir so oder gibts vlt. noch mehr die regelmäßig ihr Haushaltsgeld der Bücherei "spenden"? Und ist das normal das mein Mann jetzt schon Witze macht wenn ein Brief der Stadt Dortmund im Postkasten steckt?

Kommentare:

  1. hihihihi... wie wärs mit einem haftzettel den du an die tür klebst, und daten drauf schreibst wann was zurück muss? gg

    AntwortenLöschen
  2. Hm... Würde nichts bringen... Entweder vergess ich dann auf den Zettel zu gucken, oder, wohl eher, ich vergess ihn aufzuhängen und dann noch die Variante das er runterfällt, passiert mir auch dauernt... Hmmmmm... Da gibts ja die Ausleihbons, die könnte ich aufhängen, aber die sind so lang immer, vlt tapeziere ich damit mal den Flur, da haben die Kinder und Katzen eh Tapete abgerissen *grübel*

    AntwortenLöschen
  3. ich stell mir immer den Alarm im Handy - am Tag davor und an dem Tag wo die Bücher zurückmüssen (und auch noch im Computer im Kalender, natürlich auch mit Alarm) - denn wir zahlen für jedes Buch 1 Euro und das ist bei 20 - 30 Büchern echt viel ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wahrscheinlich DIE lösung für mich... erinnerungen wo es nur geht...

    Bei uns ist das auch so teuer, die Kindermedien 50 Cent und für Erwachsene 1 Euro... *seufz* Allein letzte Woche waren da 6 Euro fällig...

    AntwortenLöschen

Dieses Blog durchsuchen

Loveleybooks Buchfrage

Die Buchfrage von LovelyBooks